Die Lichtgestalt

Die Wurzeln zum Freiheitswillen spriessen, sobald ein Baum unterdrückt wird. Das entspricht der Natur des Menschen bis auf den feinen Unterschied, dass über neunzig Prozent aller Menschen sich unterdrücken lassen, bis ihnen angetragen wird, NEIN! zu sagen. Es braucht also weltweit eine Initialzündung! Die war am 1. April 2012 in der Samtgemeinde Harsefeld.

Warum zählt in 2012 die Friedrich-Huth-Bücherei zu den am besten ausgestatteten Büchereien im Landkreis Stade? Kurz vor 1846 spendete Friedrich Huth 1.750 Goldtaler für 1.000 Bücher. Das war der Anfang. Alles fängt an, sonst wäre es schon immer da gewesen. Die überlebensgroße Bronze-Büste vor dem Amtshof zeugt seit 1998 von diesem Anfang.

Welcher Ort auf diesem Planeten wäre besser geeignet als Harsefeld, um die NEIN!-Idee zu starten? Wie die Reiskörner auf dem Schachbrett gewinnt sie Tag für Tag an Kraft und Macht, bis sie nicht mehr gebraucht wird. Eines Tages wird man den tapferen Menschen, die zu nächtlicher Stunde vor dem 1. April zusammengesessen haben, ebenfalls ein Denkmal setzen - vielleicht sogar in Harsefeld. Die Lichtgestalt jedenfalls ist bereits erschienen.

Hans Kolpak
Deutsche ZivilGesellschaft

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 1

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 2

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 3

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 4

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 5

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 6

Die Lichtgestalt beantwortet Fragen zur NEIN!-Idee / Folge 7